Sonntag, 3. November 2013

Zahnreinigung mit Schall im edlen Design - Der erste Eindruck

Auf der Seite Prinz-Tester.de sah ich den interessanten Test einer Schallzahnbürste. Hier sollten 250 Teilnehmer die Chance bekommen die Philips Sonicare DiamondClean BlackEdition auf Herz und Nieren zu testen.
Meine Bewerbung hatte Erfolg und ich bin dabei.
Die Diamond Clean ist wie oben schon erwähnt eine Schallzahnbürste die bis zu 7mal mehr Plaque entfernt, als eine normale Handzahnbürste in 4 Wochen. Die Schalltechnologie sorgt für eine gründliche Reinigung an nicht zugänglichen stellen. In einer Minute hat die Diamond Clean 31.000 Kopfbewegungen.
Trotz der gründlichen Reinigung soll sie wegen ihrer sanften Borsten schonender zum Zahnfleisch sein. Innerhalb von 14 Tagen Anwendung soll sie sogar Zahnfleischbluten und -entzündungen vermindern.

Sie bietet 5 individuelle Putzeinstellungen
Clean – hervorragende Ergebnisse bei der täglichen Reinigung.

White – entfernt oberflächliche Verfärbungen.

Polish – hellt die Zähne auf und poliert sie.

Gum Care – stimuliert und massiert sanft das Zahnfleisch.

Sensitive – sanfte Zahn- und Zahnfleischreinigung.


Beleuchtete Funktionsanzeige

EasyStart Funktion 

welche die Putzintensität während der ersten 14 Anwendungen langsam erhöht,um sich an das Sonicare Erlebnis zu gewöhnen

Lithium Ionen Akku

bietet 3 Wochen Putzvergnügen ohnen Aufladen

In meinem Testpaket enthalten
  • Philips Sonicare DiamondClean Handgriff
  • 2 x DiamondClean Bürstenköpfe (Standard)
  • Ladeglas
  • USB-Reiseladeetui
  • Multi-Spannungs-Reiseladegerät 
 Bisher habe ich nur Handzahnbürste und die oszillierende Oral B500 benutzt und begebe mich so auf ganz neue Wege.

Bei einer UVP 199,99€ habe ich da schon sehr hohe Erwartung und bin sehr gespannt ob diese auch erfüllt werden.
 

Beliebteste Posts

Powered by Blogger.

Blog-Archiv

Blogroll

Blogger templates