Freitag, 13. Juni 2014

Mild & Cremig - Kerrygold Butterkäse *Update 29.06.2014*



Gesunde irische Weidemilch gibt es nicht nur zum Trinken, denn wie jeder weiß, gibt es ja die gute Kerrygold Butter.
Allerdings wächst die Produktpalette des irischen Weidemilchkonzerns.

Neben Butter in diversen Varianten gibt es auch Baguettes mit Kräuter, Knoblauch und Sweet Chilibutter, Buttermilchbrötchen und einige Käsesorten.




Heute hab ich für euch den neuen Butterkäse - mild und cremig getestet.

Auf der Suche im Supermarkt wurde ich direkt fündigt und fand bei E-Center das bisher günstigste  Angebot für 1,79€ für 150g.
Allerdings zahlt man, wenn man nicht daruaf achtet auch schnell mal 2,19€ , was schon ein ganz schöner Unterschied für eine solche Menge ist.

Zuerst arbeite ich mich mal von Außen nach Innen.

Die Verpackung besteht aus einer Transparenten Folie mit klassischen Kerrygold-Aufdruck.
Neben der klassischen Nährwerttabelle sehen wir auch noch einen Q-Code, der uns auf die Website von Kerrygold führt.

Folgen wir nun dem Hinweis "Hier öffnen" ;)

Das geht wirklich kinderleicht und ohne Anstrengung (getestet mit einem 6 Jahre alten Mädchen)
Die Verpackung lässt sich wiederverschließen, was grundsätzlich ein Vorteil wäre. Leider lässt die Klebewirkung recht schnell nach, so dass man diese Funktion durch einfaches Einschlagen mit der Folie ersetzen muss.

Der Blick nach Innen eröffnet uns nun Blick auf den Butterkäse, welcher in quadratische Scheiben geschnitten auf einer beschichteten Pappplatte liegt und so leicht entnommen werden kann.
Jede Scheide wird durch ein kleines Papierchen von der anderen getrennt.
Allerdings ist das Papierchen etwas so klein, welches zur Folge hat, das die Scheiben beim abziehen doch meistens reißen.
Dies sollte ja nur  bei dekorativen Zwecken stören.
Also 2 Verbesserungsideen ... Papierchen vergrößern und Verschließmechanismus überarbeiten.

Wie sieht es nun mit dem Geschmack aus?
Was kann man damit kombinieren?
Mild und Cremig?

Der erste Genuß bestätigt die Aufschrift ...

Ein sehr leichter bzw. milder Butterkäse, andere Sorten sind wesentlich kräftiger im Geschmack.
Dadurch ist der Käse auch für klassische "ganz junger" Gouda-Konsumenten sehr schmackhaft und durchaus als Alternative geeignet.
Sogar meine Tochter die "sehr" wählerisch ist findet ihr "superlecker".

Habe nun 3 verschiedene Brotsorten getestet und ebfalls mit anderen Belägen kombiniert.
Also Brotsorten nutzte ich ein klassisches Roggen-Mischbrot, ein Weizentoast und ein Volkornbrot. Belagskominationen waren ... Cherrytomaten, "Latwerge" (Pflaumenmus) und Salami.

Durch seine Milde und Cremigkeit kann man wahrscheinlich hunderte von Variationen reichen.
Meine Favoriten waren Salami Käse Volkornbrot, Käse-Tomate-RoMi Brot und Käse-Latwerge-Toast.

Gebe dem ganzen eine gute Bewertung, da der Preis in den meisten Geschäften zu hoch ist ist die Preis/Leistung halt nicht optimal.





Durchschnittliche Nährwerte je 100 g

Brennwerte: 1592 kJ (384 kcal)
Fett: 32 g
davon gesättigte Fettsäuren: 20 g
Kohlenhydrate: 0 g
davon Zucker: 0 g
Eiweiß: 24 g
Salz: 1,9 g

32% Fett abs. / 50% Fett i. Tr. (Rahmstufe)




Wenn ihr auch Lust habt neue Produkte zu testen, hab ihr auf  Trnd.com die Möglichkeit Produkte aus verschiedenen Bereichen unter die Lupe zu nehmen. Schaut selbst.

Beliebteste Posts

Powered by Blogger.

Blog-Archiv

Blogroll

Blogger templates