Mittwoch, 8. Oktober 2014

Mit Mickey Mouse durch die Nacht

Viele von euch werden es sicher kennen.
Es ist Schlafenszeit und die Kinder möchten nicht im Dunkeln schlafen.
Es gibt mittlerweile unzählige Hersteller die dafür extra Nachtlichter entwickelt haben.
Lichter direkt an der Steckdose, Lampen für den Nachttisch und auch einige zum Aufladen, die die Kinder mit ins Bett nehmen können.

Und genau so eine möchte ich euch heute vorstellen.

Das Philips LED Nachtlicht, bei uns Zuhause im Micky Mouse Design. Aber ihr bekommt es auch als Minnie oder Mike und Sulley aus der Monster Uni.

 An dieser Aktion von Philips und Markenjury Teilnehmen zu können hat mich sehr gefreut. Leuchten im Kinderzimmer zu benutzen, die immer direkten Kontakt zur Steckdose haben ist nämlich nicht wirklich mein Ding.
Zumindest was Nachts angeht.
Deshalb war die Freude um so größer, als ich nach der Arbeit vor meinen Kindern das Paket enthüllte.

Wie das ganze verpackt aussieht seht ihr auf dem oberen Bild.
Rechts das ganze entpackt
  • unsere LED Mickey
  • die Ladeschale
  • Ladekabel
  • Installations und Ladehinweise für die Erstinbetriebnahme 
  • Technische Hinweise und Servicenummern
Damit Mickey auch schnellstmöglich seinen Job als Nachtwächter antreten konnte ging es direkt auf die  Ladeschale.
Um die volle Ladepower zu erreichen gibt Philips an 3 volle Ladezyklen (Auf und Entladen) zu durchleben ;)

Ich habe dies alles im Vorfeld gemacht um sicher zu sein, das es auch die vollen 6 Stunden leuchtet.
Was natürlich schwer überprüfbar ist, da man ja Nachts auch mal schlafen will.


Der erste Abend, der erste Kontakt mit dem neuen Freund dazu unten einige Impressionen.
Die Disney LED Nachtlichter sind aus 100% Schadstofffreiem Silikon. Wie bei allen Kunststoffen ist zu Beginn ein leicht unangehmer Geruch vorhanden, was sich aber finde ich schnell legt.
Die eingebaute LED gibt ein sehr angenehmes und warmes Licht ab, welches gut zur Orientierung ist, aber nicht blendet.
Für mich wirklich wichtig da es den Schlaf nicht beeinträchtigt.
Weich und knuddelig- ein angenehmes Handgefühl, da war das direkte Kuscheln vorprogrammiert.
Um Mickey zum Strahlen zu bringen muss man ihn einfach zur Seite neigen und genauso wird er wieder ausgeschaltet.
Ich habe die Jungs mal selbst testen lassen, ob sie Mickey zum Leuchten bringen, was nach 2 oder 3 Bewegungen auch direkt der Fall war und ein Strahlen in den Gesichtern auslöste.
Das heisst ab 3 Jahren auf jeden Fall super einsetzbar.

Abschliessend muss ich sagen, ein gelungenes Konzept. Einfaches Handling für Kinder und Erwachsene. Beim Laden ist zu beachten, dass das Nachtlicht korrekt auf der Ladeschale steht, sonst funktioniert die Induktionsladung nicht. Ausserdem beachte man die 10 Stunden Ladezeit, aber wenn man den kleinen Freund morgens nach dem Aufstehen direkt wieder an Ort und Stelle positioniert, sollte das kein Problem sein.








Beliebteste Posts

Powered by Blogger.

Blog-Archiv

Blogroll

Blogger templates